Nachruf Günther Langer

 

Heimatverein Siegen-Achenbach e.V.

 

 

Mit großer Trauer und Anteilnahme müssen wir uns von unserem 1. Vorsitzenden und ehrenamtlichen Geschäftsführer Günther Langer verabschieden. Wir verlieren mit ihm nicht nur ein Vereinsmitglied und  einen Weggefährten, sondern das pulsierende Herz unserer Organisationen und einen guten wie vertrauten Freund, welcher sich aufopferungsvoll in den Dienst dieser Stadt und seiner Bürger gestellt hat. Bekannt war er unter anderem auch als der „Bürgermeister“ von Achenbach, als stellvertretender Fraktionsvorsitzender der UWG, 1. Vorsitzender von Hilfe am Grabe und für viele weitere Ehrenämter, die er hingebungsvoll ausführte. Die ihm zur Verfügung stehende Lebenszeit schenkte er uneigennützig denen, die Hilfe und Unterstützung brauchten und kämpfte tagtäglich gegen Armut, Verzweiflung und Intoleranz. Das Licht eines besonderen Menschen ist erloschen, dessen Strahlkraft weit über die Grenzen der Stadt, unserer Region und des Vereins hinaus wahrgenommen wurde. Wir trauern und weinen bitterlich mit seiner Familie und den Angehörigen und hoffen, dass der breite Zuspruch, wie auch die große Anteilnahme, ihnen ein wenig Trost und Kraft in dieser so schwierigen Zeit spenden kann. Man sagt, jeder sei ersetzbar. In deinem Fall trifft dies jedoch nicht zu, alles wird sich für uns verändern.   Wir vermissen dich, Günther.

 


Gemeinnützige Weiterbildungsgesellschaft Achenbach mbH

In allen Kursen gelten die aktuellen Coronabestimmungen mit Maske und Abstandsregelungen

Wer fremde Sprachen nicht kennt, weiß nichts von seiner eigenen.”

Johann Wolfgang von Goethe


Weiterbildungs-einrichtung des            HV Achenbach

Mit unserem Schulungs- und Weiterbildungsprogramm bieten wir Möglichkeiten zur Fortbildung und Eingliederung in unsere Gesellschaft und dem 1. Arbeitsmarkt. Schwierigkeiten mit der deutschen Sprache?
Deutsch als Fremdsprache ist of sehr schwer. Muttersprachler lernen von klein auf mühelos Deutsch zu sprechen und zu schreiben. Während es viel schwerer ist, für erwachsene Migranten diese Sprache zu lernen. Die deutsche Sprache ist schwierig, deshalb ist das Problem nur zu gut zu verstehen. Die normalen Vokabeln kann man lernen, das ist noch relativ einfach. Aber was ist mit der Grammatik und das Regelwerk der deutschen Sprache mit all den Ausnahmen darin? Mit der Unterstützung unserer Lehrer lassen sich diese Hürden sehr viel einfacher bewältigen. Wir bereiten Sie vor sich im Alltag und im Berufsleben mit der deutschen Sprache verständlich machen zu können. In unserem Kurs erhalten Sie die Möglichkeit dazu. Mit Übung und der Hilfe unserer Lehrer im Unterricht werden Sie sich schließlich alleine und sicher im deutschen Sprachraum zurechtzufinden sowohl schriftlich wie mündlich. Das Vokabular im Alltag erlernen Sie am besten, indem Sie Deutsch sprechen. Durch die Verwendung das Sprechen und Schreiben in Deutsch verlieren Sie nach und nach Ihre Scheu vor der "fremden" Sprache. Lernen Sie durch zuhören, sprechen und schreiben im Unterricht. Dabei werden Sie Schritt für Schritt ihr Wissen in Deutsch erweitern und verbessern. Wir geben gern das Wissen und die Erfahrung unserer Lehrer an Sie weiter.

 

Mit Hilfe im Berufsleben Fuß fassen

 

Das Projekt „DIAS komm“ führt Menschen mit schwierigen Voraussetzungen an den Arbeitsmarkt heran.

 

Die Standorte sind: Fischbacherberg und Heidenberg

 

DIAS komm“ steht für „Digitale Inklusion und Arbeit in Siegen“ und basiert auf dem Ende 2018 ausgelaufenen Projekt „Arbeco“ (Arbeit, Beratung, Coaching), das Stadt und Diakonie ebenfalls am Fischbacherberg sowie am Heidenberg umgesetzt haben.

 

In beiden Quartieren soll somit eine Anlaufstelle entstehen, um sich für den Arbeitsmarkt fit zu machen, damit die Gefahr gebannt wird, den Anschluss zu guten Jobs zu verlieren.

 

Am Standort Fischbacherberg soll eine Beratungs- und Begegnungsstätte eingerichtet werden, die „digitale Qualifizierungen, Intensivcoaching und Beschäftigungs-angebote ermöglicht.

 

Am Standort Heidenberg werden berufliche Qualifizierungen in den Bereichen Verkauf und Gastronomie durchgeführt. Kooperationen mit Arbeitgebern sollen im Quartier den Zugang zu Praktika und Arbeitsstellen erleichtern.

 

An beiden Standorten ist das Mindestalter für die Teilnahme 27 Jahre.



Kursangebote

Unser Angebot umfasst Kurse für den BFD (Bundesfreiwilligendienst) und alle Inter-essierten, Deutschkurse für Fremd-sprachler sowie Kurse für Landschafts-pflege und Curriculum Verkaufstraining und berufliche Weiterbildung






Stellenanzeige




Was möchten Sie lernen?

Wir bieten in unserer Einrichtung die Möglichkeit, Deutsch als Fremdsprache zu erlernen. Sich mit verschiedenen Kursen beruflich weiter zu qualifizieren. Und für Träger in NRW die vorgeschriebenen Kurse für ihre Bundesfreiwilligendienstler zu ermöglichen. Unser Anliegen ist mit diesem Angebot unseren Teilnehmern Zeit- und Ortsnah ein Angebot zur Qualifizierung und sozialem Engagement zu bieten. Wir freuen uns Sie bei uns willkommen zu heißen und wünschen Ihnen viel Erfolg.

Die Seiten werden ständig aktualisiert.